Männerkreis

Männergruppe

Männerkreis

Jeden 3. Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr.

Treffpunkt

Gemeindezentrum Habenhausen

Ansprechpartner

Walter Wagner

 

Übersicht


Jeden 3. Mittwoch im Monat
im Simon-Petrus-Gemeindezentrum in Habenhausen 

Wir sind eine Gruppe von etwa 20 Männer und treffen uns regelmäßig.

Gelegentlich machen wir auch Besichtigungen, dann treffen wir uns an einem anderen Termin. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

 

 

Männerkreis Programm

27. - 29. August

Unser Ausflug nach Güstrow

27. - 29.08.2019

18. September | Mittwoch

Bibliodrama

19:30 Uhr Simon-Petrus-Gemeindezentrum Habenhausen

Begegnung mit biblischen Gestalten

 
23. Oktober | Mittwoch

Christi Garten

19:30 Uhr Simon-Petrus-Gemeindezentrum Habenhausen

Leben braucht Erinnerung

Unser Gast: Pastor Dr. Schulken

 
06. November | Mittwoch

Freikirchen

19:30 Uhr Simon-Petrus-Gemeindezentrum Habenhausen

Unser Gast: Pastor H. Janus

 
 

Männerkreis Rückblicke

Radtour um Winschoten

Radtour um Winschoten

Vom 17. bis 19. September waren wir in Winschoten. Mit Autos fuhren wir hin, liehen uns dort Fahrräder (echte Holländerräder!) und machten die Gegend unsicher. Leider war das Wetter nicht so toll, so konnten wir die ganze geplante Tour nicht abfahren. Aber Spaß hat's trotzdem gemacht, und es war nicht so anstrengend.

Wir besuchten ein Glockenmuseum. Dort konnten wir uns zeigen lassen, wie Glocken gegossen werden und konnten selbst eine gießen (eine kleine!). Besonders zu bewundern waren die unterschiedlichen Glockenspiele. So gab es da eine Steuerung, na sehen Sie selbst.

 

Zum Schluss waren wir noch am Dollart bei Termunden. So weit wollten wir eigentlich mit dem Rad fahren. Aber das Wetter!

 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
Besichtigung des Flughafens

Besichtigung des Flughafens

Am 20. August 2010 hatten wir eingeladen zu einer Besichtigung des Flughafen Bremen. Wir trafen uns in der Halle des Flughafens. Ach ja, wir sind zwar der Männerkreis, aber diesmal waren auch Frauen dabei.

Nach der Sicherheitskontrolle marschierten wir auf das "Vorfeld" wo schon ein Bus auf uns wartete. Und der fuhr uns rund um die Landebahnen.

Wir standen dann direkt unter der Einflugschneise und konnten ein landendes Flugzeug fast anfassen.

 

Es war eine "Beluga" von Airbus. Das riesige Flugzeug, das Flugzeugteile zwischen den Airbuswerken transportiert, hat tatsächlich gewisse Ähnlichkeiten mit einem Wal. Auf jeden Fall war das ein Erlebnis, wie man unschwer sehen kann.

 

Zum Schluss waren wir dann noch im Museum des Flughafens, der "Bremen-Halle" und konnten das alte Flugzeug bewundern, mit dem der Atlantik von Europa nach Amerika überquert worden ist.

 
 

 

 
 
 
 
 
 
Besichtigung des Weserstadions

Besichtigung des Weserstadions

Erstmal ging es rund herum, bis zu einem Eingang hinter dem Stadionbad.

Da kommt man normalerweise nicht so leicht rein, in die VIP Kabinen.

 

Mit einem schönen Ausblick und dazu noch geschützt vorm Wetter.

 

Diesen Blick auf das Geschehen auf dem Rasen hat die Presse!

 
 
 

Und zum Schluss schauen wir uns das Werder-Museum, das "Wuseum" an.

 
 
Ausflug nach Güstrow

Ausflug nach Güstrow

Die Barlach-Stadt Güstrow stand auf unserem Programm. Wir wohnen im Haus der Kirche, einem wundervollen, stilvollem Haus mitten in der Stadt. Zuerst müssen wir die Schwebende besuchen. Dieses Bild gehört wohl zu den bekanntesten Werken Barlachs.  

Es ist im Dom zu Güstrow zu sehen.

Am anderen Tag waren wir im Wildpark MV. Der Ausflug hat sich gelohnt war die allgemeine Meinung. Es gibt den Blick in den Fluss, der vor dem Haus vorbeifließt und den vielen Fischen, die da drin sind. Haben Sie schon mal einen lebendigen Stör gesehen?

 

Mit der Raubtier-WG sind nicht wir gemeint! Da gibt es Bären, Wildkatzen und Wölfe zu sehen.

Man geht über einer Galerie über die Gehege, sodass man die Tiere von Oben bewundern kann.        

 

Den Abschluss unserer Tour machte das Münster von Bad Doberan. Es lag sozusagen auf dem Weg. Das ist ein gewaltiges Bauwerk, das die Mönche errichtet haben.

In der Klosterschänke endete der Ausflug. Ja, wir mussten nur noch durch die Staus auf der Autobahn nach Bremen bewältigen. Ach, es war schön!

 
 
Barlach, Die Schwebende

Barlach: Die Schwebende

Der Dom zu Güstrow

Das sind wir

 

Kein Wegweiser zu uns

 
 

Ohne Worte

Vor dem Münster zu Bad Doberan

 
 

Im Münster

In der Klosterschänke